Die 5 besten Zumba Schuhe

Freitag, 30. März 2012
Zumba wird auch in Deutschland immer beliebter

Wie schon soviele Male zuvor schwappt eine neue Fitnesswelle aus den USA nach Deutschland. Zumba lautet das Zauberwort - ein hauptsächlich für Frauen erstelles Fitnessprogramm, dass mit rhythmischen und tanzenden Elementen den Spaß am Sport und Gesund sein wiedererwecken soll. Begleitet wird das ganze von lateinamerikanischen Rhythmen, zu denen eine Kursgruppe, angeheizt vom Zumba-Instructor, eine Art Powertanz vollführt.

Gedacht ist Zumba für jede Altersgruppe und der große Vorteil an Zumba - neben dem offensichtlichen Spaßfaktor - ist die Tatsache, dass die Muskulatur des gesamten Körpers beansprucht wird. Es wird nicht nur mit den Beinen, sondern auch mit dem Oberkörper gearbeitet. So trainiert man effektiv das Herz-Kreislauf-System, aber eben auch vor allem die Problemzonen Bauch, Beine, Po. Dafür werden teilweise leichte Zusatzgewichte in den Händen gehalten, um die Bewegungen noch intensiver zu gestalten.

Wie jeder Fitnesstrend, wird auch Zumba von einem entsprechenden "Style" begleitet. Wer erinnert sich nicht an die Stretchmode und Beinwärmer, die uns die Aerobicwelle und Flash Dance beschert haben. Aber natürlich muss Kleidung im Sport nicht einfach nur gut aussehen, sondern auch seinen praktischen Zweck erfüllen. In diesem Bericht widmen wir uns der Frage, welche Zumba Schuhe am besten geeignet sind.

Welche Schuhe eignen sich generell für Zumba?

Grundsätzlich gilt: Zumba ist vor allem Tanzen, also sind Schuhe, mit dickerer, gepolsterter Sohle, die sonst beim Laufsport verwendet werden, eher fehl am Platz. Tanz- oder Sportschuhe mit dünner Sohle sind hier empfehlenswerter und wer es ganz professionell machen will, der kauft sich Tanzschuhe mit geteilter Sohle.

Mittlerweile gibt es auch von den großen Sportschuhherstellern wie Adidas oder Nike spezielle Sportschuhe, die mit dünnen Sohlen ausgestattet sind und sich daher hervorragend für Zumba eignen. Natürlich gibt es auch offizielle Zumba Schuhe, denn hinter der Marke Zumba verbirgt sich mittlerweile mehr als nur der Name des Fitnessprogramms. Zumba Kleidung, DVDs und Equipment ist direkt von der hauseigenen Marke erhältlich.

Die beliebtesten Schuhe im Vergleich

adidas Workout Low Zumba

Ein Damenfitnessschuh speziell für Zumba von adidas. Durch das von adidas entwickelte adiPRENE System besonders angenehm im Fersenbereich gedämpft. Der Schuh ist aus Leder gefertigt, was optisch auch noch schick wirkt. Käuferinnen sind durchweg begeistert vom Workout Low.

Urteil:
  • besondere Polsterung im Fersenbereich
  • Lederschuh

Nike Zoom Sister One+

Natürlich lässt sich auch der Schuhriese Nike bei Zumba nicht lumpen: mit dem Zoom Sister One+ bringt Nike einen funktionalen und schicken Schuh für diverse Fitnessprogramme für Frauen auf den Markt. Bei Vorwärts-, Rückwärts- und Seitschritten ist der Schuhe gleichzeitig äußerst flexibel und stabil und garantiert so einen besonders hohen Tragekomfort. Für zusätzliche Dämpfung sorgt eine Dämpfungssohle, die man auch herausnehmen kann. Das besondere an diesem Schuh: wie bei vielen anderen Nike Schuhen lässt sich das Nike+ System implementieren. In die Sohle des Schuhs kann man einen Sensor setzen, der Daten an das Nike+ System oder Ihren iPod überträgt.

Urteil:
  • flexibel aber auch stabilisierend, besonders für Zumba Anfänger geeignet
  • kann an Nike+ angeschlossen werden und mit dem iPod genutzt werden

Diamant Dance Sneaker DDS006

Der 006 von Diamant hat eine geteilte Sohle und ist ansonsten aus Neopren aber auch Leder gefertigt. Der Schuh ist weich und flexibel, somit auch für Kunden mit breiteren Füßen geeignet, so dass dort kaum Scheuergefahr besteht. Die Weichheit des Schuhs geht teilweise zu Lasten eines sicheren Haltes. Daher ist der Diamant Sneaker eher für Fortgeschritte Zumba Tänzer gedacht. Ansonsten erlaubt der Schuh gerade das bei Zumba so wichtige Drehen optimal.

Urteil:
  • auch für breitere Füße problemlos
  • sehr weich, dadurch aber auch weniger Halt
  • sehr gut für Drehungsbewegungen geeignet

Bloch 512 Fusion Dance

Bloch gilt als Spezialist für Tanzschuhe und die Frage die sich stellt ist, ob sich Schuhe von Bloch auch für Fitness eignen. Die Antwort darauf lautet: ja. Der Bloch 512 ist auch sehr leichtem Material und fast schon sockenähnlich im Tragegefühl, ohne dabei an Stabilität einzubüßen. Am Fußball ist die Sohle dreigeteilt, so dass dadurch Drehungen ohne Probleme möglich sind.

Urteil:
  • extrem leichte Verarbeitung

Capezio Web Dance

Dieser Damen Sneaker hat die eben angesprochene geteilte Sohle. Er zeichnet sich dadurch aus, dass er besonders leicht ist und guten Halt gibt. Der Schuh ist besonders atmungsaktiv, wie es bei Mesh-Schuhen allgemein üblich ist. Achtung: Kunden berichten häufiger, dass der Web Dance kleiner ausfällt, so dass es meist besser ist, eine halbe oder sogar ganze Nummer größer zu bestellen. Ansonsten wird der Schuh nach allgemeiner Meinung als sehr bequem und leicht empfunden.

Urteil:
  • sehr leicht, dadurch hoher Tragekomfort
  • gutes Preis/Leistungsverhältnis
  • aufpassen bei der Wahl der Schuhgröße (fällt kleiner aus)

Trivia

Bevor Zumba in den USA groß gemacht wurde, stammte es ursprünglich aus Kolumbien. Der Choreograph und Tänzer Alberto Perez (auch "Beto" genannt) erfand Zumba in den 90er Jahren. Die "Legende" besagt, dass Beto bei einem von ihm geführten Kurs für Aerobic die Musikkassette vergessen hatte. Daraufhin musste er improvisieren und mit der Kassette aus seinem Autoradio vorlieb nehmen, die vornehmlich mit lateinamerikanischer Musik bespielt war. Statt auf strikte Schrittfolgen zu achten, folgten die Kursteilnehmer den Rhythmen der Musik und Zumba war geboren.

Der Trend aus Amerika ist nun auch in Deutschland seit einiger Zeit angekommen, wie man auch der Fernsehwerbung entnehmen kann. Ob sich aus Zumba ein weltweit riesiger Trend wie Aerobic entwickelt, wird sich in den nächsten Jahren zeigen.

Quellennachweis:
Foto "Zumba in black & white" von Simon Schoeters / Cimm
Die auf dieser Seite publizierten Testergebnisse sind Ergebnisse aus eigenen durchgeführten Tests und Erfahrungen zu Produkten sowie eine Sammlung von recherchierten Erfahrungsberichten und Rezensionen einzelner Kunden zu dem jeweiligen Produkt.

Diskutieren Sie "Die 5 besten Zumba Schuhe"

Insgesamt wurden bisher 5 Kommentare abgegeben.

Capezio
von Andrea aus Berlin am 16.07.2012, 09:18 Uhr
Ich habe den Capezio und habe ihn ebenfalls absichtlich etwas größer bestellt. Er passt sehr gut und ist für das Training wirklich top geeignet. Preis/Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach unschlagbar, auch wenn der Schuh am Anfang etwas abgefärbt hat. Das hat sich aber relativ schnell wieder gelegt.
Ich benutze den Schuh außerdem noch für Jazzdance. Man kauft den Schuh als nicht nur für einen einzigen Tanzkurs. Was ich besonders hervorheben möchte ist die Sohle. Sie quietscht zwar etwas, aber die Drehbewegungen lassen sich durch das leichte Rutschen wirklich spitze durchführen. Insgesamt sind die Schuhe superleicht und ich finde sie auch noch sehr schick.
Ich kenne die anderen Schuhe aus dem Test nicht, aber für den Capezio Websneaker kann ich eine klare Kaufempfehlung aussprechen.
 
Teures Equipment
von Hella am 12.07.2012, 10:31 Uhr
Zumba ist sicherlich eine feine Sache weil es auch etwas lockerer mit dem Thema Sport und Abnehmen umgeht. Jedoch sind die Preise des Equipments das die Marke Zumba trägt schon sehr frech. Da sind Schuhe noch das günstigste. Ich verstehe, daß mit einer Marke Geld gemacht wird. Aber eine DVD für 90 Euro halte ich dann doch für mehr als übertrieben.
 
Nike!
von Antonia am 05.06.2012, 08:38 Uhr
Hab mir den Nike Zoom gekauft. Warum? Er ist für die Zumbakurse klasse geeignet UND ich kann ihn auch auf der Strasse tragen. Die andere Schuhe sind mir zu sehr Tanzschuhe. Jeder wie er es eben mag ;-)

VG Toni
 
Zumba - Bunte Welt und toller Sport
von Meike am 29.05.2012, 18:55 Uhr
Ich habe seit einem Jahr einen Zumbakurs belegt. Der macht wahnsinnig Spass und ich habe viele Freunde gefunden. Am tollsten sind eigentlich auch die bunten Klamotten - stylisch. Ich habe mir für den Kurs extra Schuhe gekauft - und Gott sei Dank. Viele meiner Freunde haben mit normalen Streetshoes getanzt und die Füße aufgerieben. Da man beim Zumba sich sehr viel bewegt und schwitzt - kann das sehr schmerzvoll sein. Ich habe gute Erfarhung mit den Schuhe von Adidas gemacht und kann die nur empfehlen. also viel Spass beim tanzen.
 
Spaß in der Gruppe, der richtige Schuh ist aber wichtig!
von Lena am 25.05.2012, 15:18 Uhr
Zumba ist mit Abstand mein Lieblingskurs im Studio, aber ich muss Euch warnen, wer sich Blasen an den Füßen ersparen will, sollte wirklich auf geeignete Tanzschuhe zurückgreifen. Normale Sneakers sind hier mehr als unpassend. Das musste ich schmerzvoll erfahren und musste erstmal 3 Wochen pausieren. Persönlich kann ich den Bloch empfehlen. Gute Verarbeitung, tolle Stabilität und das ganze zu einem super fairen Preis.