Die 7 besten Trampoline im Test

Dienstag, 17. Juli 2012
Die besten Trampoline im Test

Trampoline sind mehr als nur ein Spielzeug für Kinder. Auch wenn die meisten diese sicherlich für ihre Kleinen kaufen, so ist ein Trampolin auch eine prima Möglichkeit, ein Workout mit viel Spaß zu betreiben und so seine eigene Fitness zu steigern und sogar abzunehmen. Man unterscheidet grundsätzlich zwei verschiedene Trampolinarten: Gartentrampoline und Haustrampoline. Gartentrampoline sind größere Trampoline, die, wie der Name verrät, im Garten aufgestellt werden können. Diese sind häufig mit einem Sicherheitsnetz ausgestattet und sogar für mehrere Personen / Kinder gleichzeitig nutzbar. Im Vergleich zu den Haustrampolinen sind Gartentrampoline für hohe Sprünge gut geeignet und haben eine entsprechend bessere Materialverarbeitung. Haustrampoline sind klein und oft auch zusammenklappbar und daher, wie der Name verrät, auch für den Hausgebrauch gut geeignet.

In unserem Trampolin Test sind insgesamt drei Kriterien entscheidend für das Abschneiden eines Modells. Ganz offensichtlich ist natürlich der Durchmesser eines Trampolins ein wichtiger Faktor für den Sprungspaß. Haustrampoline sind üblicherweiser etwa 1 Meter oder mehr im Durchmesser, während Gartentrampoline mit über 4 Metern Durchmesser für entsprechend mehr Sprunghöhe und Spaß sorgen können. Natürlich können auch mehr Personen gleichzeitig hüpfen je größer das Trampolin ist. Hinzu kommt aber auch der Aspekt, dass durch die Größe der Sprungfläche überhaupt erst andere Sprünge (sitzend oder sogar liegend) durchgeführt werden können und die Landungen nicht allzu genau erfolgen müssen.
Damit kommen wir zum nächsten wichtigen Kriterium, der Sicherheit. Wie gut ist das Trampolin an gefährlicheren Stellen gepolstert und wie ist das Risiko, falsch zu landen oder sogar komplett vom Gerät zu fallen. Hier spielen vor allem Sicherheitsnetze eine große Rolle. Schließlich soll der Trampolinspaß nicht im Krankenhaus enden. Insbesondere die Federn müssen entsprechend abgedeckt und als Risikoquelle eliminiert sein, so dass keine Füße oder andere Körperteile in den Federn hängen bleiben können.
Der letzte wichtige Faktor ist das Material und die Verarbeitung. Hierbei geht es vor allem um die Langlebigkeit der Geräte im Sinne von Materialverschleiß oder aber auch witterungsbedingte mögliche Beschädigungen am Material. Gute Trampoline quietschen nicht und sollten auch Regen und Sonnenstrahlung gut aushalten können. Schließlich kann man das große Trampolin nicht ständig auf- und abbauen. Bei Regen hilft unter anderen eine Verzinkung des Rahmens, während andere Materialien wie Abdeckungen UV-beständig sein sollten. Nachfolgend stellen wir die besten trampoline vor.

Hudora Trampoline

Hudora ist sicherlich die bekannteste Marke unter den Trampolinherstellern. Die kleinen Haustrampoline gibt es in den Größen 96cm und 140cm, mit 6 bzw. 8 Füßen. Sie sind belastbar bis 100kg. Gartentrampoline mit einer maximalen Belastbarkeit von 150kg gibt es mit den Durchmessern 244cm, 305cm, 366cm und 426cm. Aufgestellt werden die Gartentrampoline auf sicheren U-Füßen, wobei die Stangen verzinkt sind und die Randabdeckung mit 2cm gut und sicher gepolstert ist.

Hudora ist bei Kunden sehr hoch angesehen und die Meinungen zu den Trampolinmodellen sind sehr positiv.

Urteil:
  • sehr guter Service
  • Sprungtuch gut gefedert
  • Sicherheitsnetz kann innen und außen befestigt werden
  • auch für Erwachsene geeignet
  • verzinkte Stangen, rostfrei
  • Preis / Leistung
  • Aufbau: manchmal störende Schweißnähte oder -reste beim Zusammenstecken der Stangen
  • Material des Sicherheitsnetzes könnte besser sein
  • Trampolin ist hoch, evtl. Leiter mitbestellen

Ampel24 Trampoline

Ampel24 ist ein Spezialist für Trampoline und bietet Gartentrampoline in den Größen 366cm, 430cm und 466cm. Je nach Größe sind die Trampoline von 170kg bis 200kg belastbar. Das kleinere Modell ist mit 8 Pfosten befestigt, während die größeren Modelle dann auf 12 Pfosten aufgestellt werden. Dabei sind die Füße wie üblich in U-Form. Auch Ampel24 Trampoline sind natürlich TÜV/GS zertifiziert.

Urteil:
  • sehr gute Qualität
  • sehr guter Service, auch bei Reklamationen
  • gute Anleitung zum Aufbau
  • sehr stabil
  • Federung sowohl für Kinder als auch Erwachsene sehr gut
  • "leise", wenig Quietschgeräusche auch nach längerem Gebrauch
  • Ampel24 Logo erscheint wie Werbung auf dem Sprungtuch

Ideale Top Fit Trampolin

Das Top Fit Trampolin vom Hersteller Ideale ist ein Gartentrampolin in der Größe 305cm. Das Modell ist TÜV bzw. GS geprüft und erfüllt somit alle Sicherheitsstandards. Die maximale Belastbarkeit sind die gewohnten 150kg. Kunden heben besonders die geringe Höhe des Trampolins hervor. Dadurch ist es auch ohne Leiter besteigbar. Achten Sie bei der Bestellung darauf, ob eine Leiter und ein Regenschutz im Lieferumfang enthalten sind. Bei einigen Kunden waren diese Zusatzprodukte bereits enthalten. Beklagt wurde hingegen, dass die Verpackung oft beschädigt geliefert wurde, wohingegen mit dem Inhalt bisher stets alles einwandfrei war.

Urteil:
  • Aufbau schnell & einfach
  • hochwertige Verarbeitung
  • sehr stabil
  • Sicherheitsnetz gut verarbeitet und reißfest
  • geringe Höhe, Trampolin auch ohne Leiter gut besteigbar
  • Reißverschluß auch von Kindern gut zu bedienen
  • mitgeliefertes Werkzeug zum Aufbau minderwertig
  • Befestigung der Randabdeckung am Gestänge nur mit Gummis (können ggf. reißen)

Ultrafit Jumper von Ultrasport

Die Ultrafit Jumper Modelle von Ultrasport gibt es als Haustrampoline in den Größen 96cm und 120cm. Die größeren Gartentrampoline haben Durchmesser von 305cm, 366cm oder 430cm. Die maximale Belastbarkeit beträgt 180kg. Das Trampolin steht auf insgesamt vier Doppelfüßen, die nicht nur U-förmig, sondern auch nach außen hin abgeknickt sind. Damit gehören die Ultrafit Trampoline zu den sichersten. Die Trampoline sind TÜV/GS geprüft.

Urteil:
  • sehr gute Stabilität, da Füße nach außen gestellt sind
  • Aufbau schnell möglich
  • gute Elastizität, sowohl für Kinder als auch Erwachsene
  • hochwertige Materialien
  • Sicherheitsabdeckung nimmt teilweise Regen auf, welches später auf die Sprungfläche zurücklaufen kann
  • Sicherheitsnetz etwas schwer zu montieren und eng, so dass sich der Reißverschluß schwer komplett schließen lässt; ist im Einzelfall an dieser Stelle auch schon leicht gerissen
  • Aufbau: Einspannen des Netzes schwer
  • Abdeckung am Rand verrutscht manchmal

Advendise Trampoline

Advendise bietet Gartentrampoline in den Durchmessern 305cm, 366cm, 369cm, 455cm und sogar 488cm an. Alle diese Modelle sind mit Sicherheitsnetz ausgestattet und halten dank verzinkter Stahlrohre eine Belastbarkeit von bis zu 150kg aus. Das Trampolin steht auf 3 U-förmigen Beinen und hat eine gut gepolsterte Abdeckung am Rand, die mit einem UV-beständigem Mantel überzogen ist. Das Trampolin besitzt das Siegel "Geprüfte Sicherheit".

Urteil:
  • Aufbau schnell, in einer Stunde auch ohne Anleitung
  • Werkzeuge zum Aufbau werden mitgeliefert
  • Gestell stabil
  • gute Sprunghärte für Kinder
  • Preis / Leistung
  • steht auch auf schiefem Boden gut
  • Anleitung ist kaum zu gebrauchen, da schlechte Übersetzung und Abbildungen
  • Sicherheitsnetz etwas schwach für Erwachsense
  • Reißverschluß des Sicherheitsznetzes hat keine gute Verarbeitung
  • teilweise wird über ölige Metallstangen bei der Lieferung berichtet
  • Sicherheitsnetz nur um den Sprungbereich, keine Gefahr auf Umrandung zu treten/fallen, aber Durchmesser wirkt dadurch kleiner

Hudora Sicherheitstrampolin joey jump

Speziell für kleine Kinder gibt es von Hudora das Modell joey jump, mit 140cm Durchmesser und einer maximalen Belastbarkeit von 35kg. Es besitzt eine Gummikabel-Federung ist ist daher für Kleinkinder sehr gut geeignet. Zusätzlich reicht das Sicherheitsnetz bis auf den Boden und dient so als Krabbelschutz, während die Randpolsterung besonders dick ist.

Urteil:
  • für Kleinkinder besonders sicher gestaltet
  • stärkere Randpolsterung
  • 180cm hohes Sicherheitsnetz
  • Krabbelschutz unter dem Trampolin
  • Federung für Kleinkinder

Kinetic Sports Trampolin

Das Gartentrampolin von Kinetic Sports gibt es in den Größen 370cm, 400cm, 430cm oder 490cm. Alle Modelle sind TÜV/GS geprüft und bis 160kg belastbar. Das Sicherheitsnetz ist innen befestigt und vermeidet so das Fallen auf die Umrandung. Das Gestänge ist feuerverzinkt und somit rostfrei, während die Randabdeckung aus UV-beständigem Material gefertigt ist. Eine Leiter wird ebenfalls mitgeliefert.

Urteil:
  • Leiter im Lieferumfang enthalten
  • gute Randpolsterung
  • gute, deutsche Anleitung

Trivia

Der Erfinder des Trampolins, George Nissen, war ein amerikanischer Turner, der auf die Idee des Trampolins nach einem Zirkusbesuch kam. Dort liessen sich Trapez- und Hochseilartisten nach deren Programm in das Sicherheitsnetz fallen. Dieses wippte so stark, dass die Artisten im Netz noch weitere Einlagen wie Salti vollführten. Letztendlich machte man aus diesem Abgang eine eigenständige Nummer. Nissen baute sein Trampolin mit dem Gedanken, es vor allem im Schulsport einsetzen zu können. Das Wort Trampolin wählte er, da es im Spanischen dem Wort "Sprungbrett" entspricht.

Nissens großes Ziel war es, das Trampolinspringen olympisch zu machen. Sein Traum ging bei den Olympischen Spielen 2000 in Erfüllung.

Quellennachweis:
Foto von Linus1979 / flickr
Die auf dieser Seite publizierten Testergebnisse sind Ergebnisse aus eigenen durchgeführten Tests und Erfahrungen zu Produkten sowie eine Sammlung von recherchierten Erfahrungsberichten und Rezensionen einzelner Kunden zu dem jeweiligen Produkt.

Diskutieren Sie "Die 7 besten Trampoline im Test"

Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben.