TESTBERICHT

Cardiostrong EX 40

Mittwoch, 18. April 2012
Der Crosstrainer Cardiostrong EX 40

Crosstrainer werden immer beliebter für den Heimgebrauch. Viele Nutzer schwören auf die Wetterunabhängigkeit und Flexibilität. Zu jeder Uhrzeit kann man sich auf das Gerät schwingen und anfangen zu laufen. Zusätzlich hat das Training auf einem Crosstrainer den Vorteil, ein gelenkschonendes zu sein. Allerdings wird die Bewegung immer etwas an Unnatürlichkeit behalten. Ein weiterer Nachteil ist der Platzbedarf eines solchen Geräts in der Wohnung.

Bevor man sich also zu einem solchen Kauf entscheidet, sind einige Überlegungen zu treffen. Der Cardiostrong ex 40 schneidet gut ab und soll nachfolgend vorgestellt werden. Wir wollen dabei die Schwächen und Stärken des Cardiostrong aufzeigen und darstellen.

Laufbewegung

Der Crosstrainer Cardiostrong ex 40 ist ein Trainingsgerät, welches das Joggen simuliert auf schwacher Stufe sogar das Walken nachahmen kann. Durch seinen typischen Crosstraineraufbau sind die Bewegungen auf dem Trainer durch höhere Auf- und Abbewegungen charakterisiert, im Gegensatz zum eigentlichen Joggen. Diese Eigenschaft stellt eher eine unnatürlichere Bewegung dar, wodurch Nutzer mit Gelenkproblemen oder Schmerzen im Gelenkapparat den Kauf gut bedenken sollten. Einige Sportläden bieten Proben an, welche man unbedingt nutzen sollte.

Diese Eigenschaft ist jedoch ein allgemeines Problem bei Crosstrainern und nicht ein Spezielles des vorgestellten Modells. Im Gegenteil. Beim Laufen auf dem Gerät macht sich die schwere Schwungmasse des Gerätes bemerkbar, was positiv ist. Durch die 28 kg Schwungmasse bietet der Crosstrainer natürlichere Laufbewegungen und damit eine gleichmäßigere Bewegung. Dies ist gelenkschonender und damit verträglicher als bei anderen Trainingsgeräten. Das Schwungrad ist hier hinten angeordnet. Vermeiden sollte man jedoch hochleistungsorientierte Laufeinheiten. Diese werden eher dem Gerät und dem Gelenkapparat des Nutzers schaden.

Der Cardiostrong bietet eine Schritthöhe von 31 cm und eine Schrittbreite von 15 cm. Die Schrittlänge wird mit 40 cm angegeben. Positiv: Der Trainer ist auf Körpergröße und Gewicht einstellbar.

Das Plus: die flexible Einstellbarkeit auf Körpergröße und -gewicht

Als sehr positiv können also die individuellen Einstellungsmöglichkeiten des Gerätes bewertet werden. So zum Beispiel die Fußpedalen. Die Trittflächen des Crosstrainers ex 40 sind in drei Stufen verstellbar. Kleiner Nachteil: Die Trittflächen gehen nicht mit den Beinen und Füßen dynamisch beim Laufen mit.

Durch verstellbare Armhebel (Verstellbar durch ein Schraubsystem) kann der Trainer auf die jeweilige Körpergröße angepasst werden. Durch ein Schraubsystem können die Armhalterungen an die Körpergröße und -haltung eingestellt werden.

Für den Transport des Crosstrainers bietet das Gerät Rollen, wodurch es möglich ist den Trainer einfach zu bewegen. Trotzdem bleibt der Transport schwer und unhandlich.

Das Cockpit des Cardiostrong ex 40

Das Gerät wartet mit 19 Trainingsprogrammen auf, die für den Sportler Abwechslung garantieren. Berücksichtigt wurden Programme wie ein Schnellstartprogramm, 12 abwechslungsreiche Trainingsprofile - welche verschiedene Standards und Trainingslevel berücksichtigen - und weitere kleinere Programme. Interessant ist die Möglichkeit, eigene Einstellungen zu speichern.

Das Cockpit des Cardiostrong ex 40 ist mit LCD ausgestattet. Es ist intuitiv aufgebaut und macht die Bedienung des Gerätes einfach. Ein dickes Plus für Nutzer, die sich einfach auf das Training konzentrieren wollen und nicht mit technischen Finessen beschäftigen wollen. Damit wird das Gerät den neuen Anforderungen für Kunden gerecht. Zudem bietet der Cockpitbereich eine Ablagemöglichkeit für Bücher, welche mancher Sportler nebenbei lesen möchte. Wer trotzdem Hilfe bei der Bedienung benötigt, kann die Anleitung verwenden, welche mit Abbildungen die Anweisungen begleitet. Das Display macht es möglich auch während des Trainings die Einstellungen zu ändern und so eine andere Trainingsabstimmung zu wählen. Der Crosstrainer ist gut geeignet für Einsteiger und Fortgeschrittene, bedingt durch seine diversen Level-Einstellungen.

Pulsmessung als Indikator für Überbelastung oder Fettverbrennung

Wie üblich bei Crosstrainern ist ebenfalls ein Pulsmesser integriert. Die Pulssensoren werden an der Hand befestigt. Dies ist in jedem Fall angenehmer als ein Clip am Ohr, welcher beim Laufen ungemein stören kann. Der Puls bzw. der Herzschlag kann aber auch durch einen Brustgürtel gemessen werden. Dieser hat einen Umfang von maximal 95 cm. Bei der Nutzung des Gürtels ist es jedoch möglich, dass der Gurt sich während des Trainings öffnet, bedingt durch die Bewegung und den Schweiß. Ein kleiner Nachteil des Geräts.

Aufbau für die Heimnutzung

Der Aufbau des Trainers ist in einer bzw. in eineinhalb Stunden möglich. Man sollte jedoch die Anleitung parat haben. Der Aufbau des Gerätes gelingt gut, bedingt durch das Schraubsystem des Cardiostrong ex 40.

Welche Muskelpartien werden mit dem Crosstrainer trainiert?

Der Crosstrainer beansprucht Beinmuskel, Bauchmuskeln wie auch Rumpf und Arme. Sehr gut geeignet ist der Trainer für Bauchmuskeln und Seitenmuskeln des Rumpfes, welche normalerweise sehr schwer zu trainieren sind. Die Möglichkeit den Laufwiderstand unterschiedlich einzustellen macht kontinuierliche Steigerungen möglich und ist somit auch für leichten Muskel- oder Kraftaufbau einsetzbar. Aber besonders für Ausdauertraining ist der ex 40 geeignet.

Raumeinnahme und Design

Ein Nachteil ist der Platzbedarf des Gerätes. 1,5 Meter Abstand sollte der Trainer zu anderen Wänden oder Gegenständen haben. Vor dem Kauf sollte man sich deshalb gut überlegen wohin man das Gerät hinstellen möchte. Für einen Crosstrainer ist das Gerät gut designed.

Technische Daten und Ausstattung

  • Die Maße des Crosstrainers sind 145 x 63 x 156 cm
  • Der Crosstrainer hat eine Schwungmasse von 28 Kilogramm
  • Der Crosstrainer hat ein Schwungrad, welches hinten angeordnet ist
  • Das Bremssystem ist ein Magnetbremssystem
  • Der Crosstrainer ist für Nutzer geeignet, welche ein Maximalgewicht von 150 kg haben
  • Cockpit mit Digitalanzeigen und 29 Trainingsprogrammen, wobei 5 davon selbst programmiert werden können
  • Rollen für den Transport des Crosstrainers
  • Anpassungen an die Körpergröße
  • Für den Crosstrainer werden ihnen bei einem Kauf die gesetzlichen 2 Jahre Garantie geboten

Zusammenfassung

Plus:

  • flexible Anpassung an Körper und Gewicht, im spezielle die Trittflächen und Armhebel
  • Intuitives Cockpit und 5 Speicherprogramme
  • Schwungmasse mit 28 kg

Minus:

  • Der Brustgurt für die Hertzfrequenzmessung öffnet sich

Preisvergleich

Verschiedene Crosstrainer Modelle im Preisvergleich finden Sie hier.

Werfen Sie außerdem einen Blick auf unseren Vergleich der beliebtesten Crosstrainer.

Die auf dieser Seite publizierten Testergebnisse sind Ergebnisse aus eigenen durchgeführten Tests und Erfahrungen zu Produkten sowie eine Sammlung von recherchierten Erfahrungsberichten und Rezensionen einzelner Kunden zu dem jeweiligen Produkt.

Erfahrungen & Bewertungen zu "Cardiostrong EX 40"

Bisher wurde noch keine Bewertung abgeben.

 

Erfahrung schreiben